Unsere Direktkandidaten zur Landtags- und Bundestagswahl

Herbert Rusche 

Bundestagswahl
Wahlkreis 174
Fulda

 

Jahrgang: 1952
Wohnort: Frankfurt am Main.
Beruf: Kaufmann, jetzt Rentner.
Homepage: herbertrusche.blogspot.com/

Kontaktherbert.rusche@piratenpartei-hessen.de  

Eine Frage auf Abgeordnetenwatch stellen...

Kurzstatement: Bereits während meiner Schulzeit im Norden Baden Württembergs war ich politisch in einer lokalen Schülerinitiative aktiv. Später war ich Gründungsmitglied der „Sonstigen politischen Vereinigung DIE GRÜNEN“ und der Partei DIE GRÜNEN. Von 1983 bis 1987 war ich in der Bundestagsgruppe der Grünen, in der Zeit von 1985 bis 1987 als Mitglied des Bundestages. Als Abgeordneter befasste ich mich als erster Politiker auf Bundesebene mit dem, damals neuen, Thema AIDS. Anfragen und Anträge im Bundestag halfen, die Aufmerksamkeit der Politik und der Öffentlichkeit auf das Thema zu lenken. Nach meiner Zeit im Bundestag arbeitete ich bei verschiedenen AIDS-Hilfe-Organisationen und in der Homosexuellen Selbsthilfe mit, späer auch bei der Deutschen Buddhistischen Union, bei der ich bereits seit 1986 Mitglied bin. 2001 bin ich im Zuge der Grünen Außenpolitik aus der Partei ausgetreten. 

Am 24. August 2009 trat ich in die Piratenpartei ein. Bei der Aufstellungsversammlung am 16./17. Februar 2013 in Grünberg wurde ich auf den zweiten Listenplatz der hessischen Landesliste für die Bundestagswahl 2013 gewählt. Am 22. Juni 2013 wurde ich von einer Aufstellungsversammlung des Kreisverbandes Fulda zum Direktkandidaten der Piratenpartei des Wahlkreises 174 Fulda zum Direktkandidaten gewählt. 


 

Andreas Lindner

Landtagswahl
Wahlkreis 14
Fulda I

 

 
 
Jahrgang: 1986
Wohnort: Fulda
Beruf: Wirtschaftsassistent und Sozialassistent.

KontaktDreadPirat@Piraten-Fulda.de

Eine Frage auf Abgeordnetenwatch stellen...

Kurzstatement: Für Politik habe ich mich schon immer interessiert, allerdings gab es nie eine Partei für mich, mit der ich mich identifizieren konnte. Doch dann waren da plötzlich die Piraten mit echter Basisdemokratie und Ablehnung gegenüber dem Überwachungsstaat, welchen die etablierten Parteien seit einigen Jahren immer weiter versuchen auszubauen. Endlich frischer Wind in der Politik und die Möglichkeit sich selbst aktiv einbringen zu dürfen. Die Partei verkörpert meine freiheitsliebende, soziale und ökologische Lebenseinstellung. Hier bin ich richtig!


 

Andreas Heidenreich

Landtagswahl
Wahlkreis 15 
Fulda II

Jahrgang: 1958
Wohnort: Fulda
Beruf: Lehrer

Kontaktloph.heidenreich@t-online.de

Eine Frage auf Abgeordnetenwatch stellen...

Kurzstatement: Da ich mich schon seit meiner Jugend politisch interessiere und seitdem die Politik aufmerksam verfolgte, unterstützte ich die SPD danach die Grünen und dann die „Ungültig- Wähler“ . Aufgefallen sind mir die Piraten in Marburg bei einer Bundestagswahl, es war endlich mal ein Info-Stand mit Witz und ein Spiegel für die etablierten Parteien. Seither gebe ich meine Stimme dieser Partei. Um die „Idee Pirat“ stärker zu unterstützen engagiere ich mich und hoffe auch im Kleinen dazu beitragen zu können, das sich endlich mal was im Verhältnis Staat-Bürger verändert. Denn - ich möchte in einem freien und toleranten Land leben!