Piratenpartei ruft zum "Tag des GEZ-Hausverbots" auf

Vor einem Jahr stellte das Amtsgericht Bremen fest, dass das Hausrecht über dem Recht der GEZ-"Gebührenbeauftragten" steht. Damit ist es möglich, den Mitarbeitern der GEZ ein generelles Hausverbot für die eigene Wohnung oder das eigene Grundstück zu erteilen. Auf diese noch weitgehend unbekannte Tatsache weist die Piratenpartei alle Bürger hin, die unter den weiter andauernden GEZ-Schnüffeleien leiden.

Pirat deckt erneut Sicherheitslücke beim ePerso auf - Ausweismissbrauch möglich

Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland

Betrügerische Webseiten können Zugriff auf elektronische Personalausweise erlangen und diese missbrauchen, um sich bei anderen Seiten auszuweisen. Dies ermöglicht eine jetzt neu aufgedeckte Sicherheitslücke zusammen mit einer bereits bekannten Angriffstaktik.

Journalismus gesucht

Die Fuldaer Zeitung hat in der Ausgabe vom Samstag, 23. Juli 2011 folgenden Kommentar veröffentlicht, welcher nur noch über Umwege zuerreichen ist: Keine Entwarnung. Der Artikel war auch auf der Homepage der FZ zu finden. Dort wurde er jedoch kurz darauf kommentarlos gelöscht.

Bundesparteitag

Auf der letzten Sitzung des Bundesvorstandes wurde über Zeit und Ort des nächsten Bundesparteitages entschieden. Da es nur eine Bewerbung gab, fiel die Entscheidung – wenig überraschend – auf Offenbach am Main. Der Parteitag wird am 3. und 4.12. in der Stadthalle Offenbach stattfinden. Alle verfügbaren Details findet ihr in der Bewerbung im Wiki.

5 Mandate bei Bremer Wahl

Pressemitteilung der Piratenpartei Bremen vom 27.05.2011

Nach den gestern bekannt gegebenen vorläufigen Daten des Bremer Landeswahlleiters konnte die Piratenpartei bei der Wahl in Bremen vier Beiratsmandate erringen. Ein Mandat in Bremerhaven stand bereits am vergangenen Montag fest.

Polizei beschlagnahmt Server der Piratenpartei Deutschland

Am Morgen des 20.Mai 2011 hat die Polizei in Folge eines französichen Ermittlungsersuchens eine Vielzahl an Servern der Piratenpartei Deutschland, die bei der Firma AixIT in Offenbach gemietet sind, beschlagnahmt.

Dazu stellt der Bundesvorstand fest:

Parteitag der Piratenpartei Deutschlands abgeschlossen

In Ruhe und mit Bedacht wurde der neue Vorstand der Piratenpartei gewählt. Deswegen dominierten die Wahlen des neuen Vorstands den zweitägigen Parteitag in Heidenheim. Den ausführlichen Vorstellungen aller Kandidaten folgten gründliche Fragerunden der Mitglieder vor Ort. Da die Piratenpartei kein Delegiertensystem vertritt, konnte jeder interessierte Pirat Fragen stellen.

Inhalt abgleichen