Piratenpartei Fulda veranstaltete Kryptoparty mit Listenkandidat André Hoffmann

Am Freitag, den 23. August 2013 veranstaltete der Kreisverband Fulda der Piratenpartei im ITZ Fulda eine Kryptoparty, bei der sich interessierte Bürger über Verschlüsselungstechniken und Anonymität im Netz informieren konnten. Vorträge hielten André Hoffmann, Listenkandidat Nummer 1 der Piraten zur hessischen Landtagswahl, und Andreas Heimann, Vorsitzender des Kreisverbandes.

 
"Sicherheit und Anonymität im Internet ist schon seit Langem ein wichtiges Thema. Gerade  mit den aktuellen Vorfällen um die Enthüllungen Snowdens ist das Thema weiter in die Öffentlichkeit gerückt", sagt Andreas Heimann. "Wir Piraten fordern die Einstellung der verdachtslosen Bespitzelung durch Polizei und Geheimdienste. Da der Staat offensichtlich kein Interesse hat, die Privatsphäre seiner Bürger zu schützen, können sich Bürger nur selbst vor dem Staat schützen. Wir versuchen, den Menschen zu erklären, wie digitale Selbstverteidigung möglich ist."
 
In den nächsten Woche wird die Piratenpartei deutschlandweit noch weitere Kryptopartys veranstalten. Informationen dazu befinden sich auf der Seite http://kryptoparty.de/.
Hier gibt es auch verständlich erklärte Anleitungen für Personen, die nicht auf der Veranstaltung waren.