Pressemitteilungen

Offizielle Pressemitteilungen der Piratenpartei Fulda

Die Piratenpartei Fulda spricht sich für eine Skatehalle aus

In einem virtuellen Meinungsbild [1] haben sich die Piraten für die Einrichtung einer Halle für die Ausübung von Rollsport und anderer alternativer Sportarten ausgesprochen. Der Kreisverband Fulda will dabei auf eine leerstehende Halle zurückgreifen und die Planungen transparent und gemeinsam mit den Sportlern durchführen.

Erstes Treffen der Jungen Piraten Fulda

Die Piraten des Kreisverbands Fulda organisieren derzeit einen Stammtisch der Jungen Piraten (Jupis) - der Jugendorganisation der Piratenpartei Deutschland.

Kreisverband Fulda der Piratenpartei gegründet

 Am Sonntag, dem 2. Dezember 2012, gründeten die PIRATEN in der vollbesetzten Pizzeria Milano einen Kreisverband für Fulda. Die Versammlung wurde kurz nach 14 Uhr von Vertretern des Landesvorstandes eröffnet, auch Gäste waren selbstverständlich zugelassen.

Fuldaer Piraten gründen Kreisverband

Die Piraten aus dem Landkreis Fulda werden am 2. Dezember 2012 ab 14 Uhr in der  Pizzeria Milano, Petersgasse 24 in Fulda, über die Gründung eines Kreisverbands abstimmen. »Als Kreisverband können wir regionale Themen besser behandeln und auch Bürger besser in das politische Geschehen einbeziehen«, erklärt Frédéric Vogel aus Fulda die Motivation zur Gründung. Vor der Einladung zur Gründungsversammlung wurden alle im Landkreis ansässigen Piraten befragt, ob sie die Gründung eines Kreisverbands wünschten. 73 Prozent stimmten für die Einrichtung eines eigenen Kreisverbands.

101 Piraten sagen »Ja zum Urheber«

Die von der Piratenpartei angestrebte Reform des Urheberrechts bringt Verwertungsgesellschaften und große Verlagshäuser auf die Barrikaden. In groß angelegten Medienkampagnen setzen sie auf Fehlinformationen über die Ziele und Forderungen der PIRATEN. Erst in der vergangenen Woche sprachen sich so über 100 Medienschaffende – von denen allerdings nur wenige tatsächlich Urheber sind –  im „Handelsblatt“ gegen die Reformpläne der PIRATEN aus. Dabei wurde wieder fälschlicherweise behauptet, die Piratenpartei wolle sämtliche Inhalte kostenlos über das Internet verbreiten, das Urheberrecht abschaffen und die Interessen und die Lebensgrundlage der Künstler ignorieren.

Piratenpartei Saarland schafft den Sprung ins Parlament

Mit dem Einzug in den ersten Landtag eines Flächenlandes hat die Piratenpartei bewiesen, dass sie in allen Ländern eine neue politische Kraft ist. Laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erreichten die PIRATEN 7,4 Prozent der Stimmen. Damit werden sie als viertstärkste Partei vier Sitze erhalten. 23 Prozent der Erstwähler stimmten für die Piratenpartei.

Ergebnisse des Bundesparteitags in Offenbach

Am 3. und 4. Dezember fand in Offenbach der Bundesparteitag der Piratenpartei statt. Als programmatischer Parteitag standen keine Wahlen an, sondern eine umfangreiche Programmerweiterung.
Trotz einiger GO-Schlachten (“Anträge zur Geschäftsordnung”) blieb die Atmosphäre sachlich und entspannt.
Gute Nachricht vorweg: Die Piratenpartei stellt sich künftig programmatisch breit auf.
Die wichtigsten Beschlüsse der über 1.300 Mitglieder vor Ort:

Inhalt abgleichen